Initiatoren

Die Wirtschaft finanzierte den Masterplan, d.h. sie hat das Büro AS&P beauftragt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Baudezernat den Masterplan erstellte. Zu diesem Zweck hatte sich die Wirtschaft in einem Verein mit dem Namen "Unternehmer für die Region Köln e.V." zusammengefunden, dem der Präsident der IHK Köln, Herr Paul Bauwens-Adenauer, vorsitzt.

Der Verein "Unternehmer für die Region Köln e.V." ist ein Zusammenschluss von Unternehmern und Unternehmen, die satzungsgemäß das Ziel verfolgen, stadtentwicklungspolitische Maßnahmen in Köln und der Region zu fördern und zu begleiten. Vorsitzender des Vereins ist der Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Herr Paul Bauwens-Adenauer. Der Verein hat sich im Dezember 2006 gegründet. Die Beauftragung des städtebaulichen Masterplans Innenstadt war das erste große Projekt des Vereins. Zu diesem Zwecke hatte sich eine erfreuliche Anzahl von Unternehmen aus Köln und der Region bereit erklärt, einen Sponsorenbeitrag zu leisten. Auf diese Weise war der Verein in der Lage, das städtebauliche Gutachten bei dem Frankfurter Architektur- und Stadtplanungsbüro AS&P Albert Speer & Partner GmbH in Auftrag zu geben.

"Der Masterplan soll ordnen und visionäre Gedanken für die langfristige Entwicklung definieren. Er soll beschreiben, wie öffentlicher Raum in Köln aussehen soll, wo welche Nutzungen bevorzugt anzusiedeln sind, wie die städtebauliche Gestalt sich in den einzelnen Teilbereichen entwickeln soll, in Maß und Qualität, und darüber hinaus auch sehr langfristige visionäre Themen behandeln, damit die Entwicklung der Stadt Richtung bekommt. Der Masterplan ist mehr als Stadtplanung, Architektur und Platzgestaltung - er kann der Schlüssel sein für mehr Wachstum und Wohlstand in Köln."

© Stadt Köln · Unternehmer für die Region Köln e.V.Impressum